Einstieg & Fortbildungen

Hilfestellungen für den gelingenden Start und Unterrichtseinstieg mit LabPi.

Zusammenbau

Hier finden Sie eine Anleitung zum Aufbau von LabPi zum Download. Die Zeitdauer beträgt pro Gerät wenige Minuten, von den Fingern abgesehen werden keine Werkzeuge benötgt. In Kürze veröffentlichen wir Ihnen hier Videos zum Zusammenbau und zur Bedienung von LabPi. Ein bisschen Zeit brauchen wir noch - wir bitten, so lange um Geduld.

Fortbildungen

Am GDCh-Lehrerfortbildungszentrum Leipzig-Jena werden laufend Lehrerfortbildungen zu LabPi für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene angeboten. Die Online-Fortbildungen sind kostenlos und dauern etwa 2 Stunden. Wenn Sie schon einen LabPi haben, können Sie mit uns gemeinsam experimentieren - haben Sie noch keinen, können Sie sich ein Bild aus erster Hand von der Benutzung verschaffen. Nachfolgend werden die aktuellsten Termine aufgeführt.

Low-Cost, High-Tech: Einstieg in die digitale Messstation LabPi

24.02.2022, 16:00h, Online oder Hybrid via Zoom, Anmeldeschluss: 22.02.2022

Ein zeitgemäßer, digitaler, naturwissenschaftlicher Unterricht stellt oft eine große Herausforderung dar. Oft sind digitale Messapparaturen ungenügend auf die Herausforderungen im Unterricht angepasst, teuer oder mit dem Fokus auf Forschung ausgelegt. Resultierend daraus sind die Messapparaturen in geringer Anzahl vorhanden, Arbeitsschritte müssen wiederholt vermittelt werden oder das Erfassen quantitativer Messgrößen erfolgt stärker durch die Lehrkraft gelenkt, was nicht selten zu passiven Lernphasen führt. Einen günstigen Ansatz zur Lösung dieser Herausforderung bieten Minicomputer wie etwa der Raspberry Pi. In Verbindung mit geeigneten Sensoren und Software können Minicomputer als digitale Messstationen eingesetzt werden, wodurch sich viele experimentelle Zugänge und Möglichkeiten zur quantitativen Erfassung und Auswertung bieten. Über die Datenerfassung hinaus bietet das Vernetzen mehrerer Minicomputer zusätzlich neue, digitale Methoden zum Vergleichen und Auswerten von Messdaten.


Fachübergreifende Projekte mit LabPi

03.03.2022, 16:00h, Online oder Hybrid via Zoom, Anmeldeschluss: 01.03.2022

Digitale Messstationen bieten eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten in interdisziplinären Forschungsansätzen, Umwelt-, "Jugend forscht"- und Citizen-Science-Projekten. Oftmals stellen jedoch die Kosten der Messstationen, die Bedienung oder das technische Know-How ein Hindernis in der Umsetzung dieser Projekte mit Schülerinnen und Schülern dar. Mit LabPi soll die Umsetzung von verschiedenen Projektideen erleichtert werden. Grundlagen liefert der Einsatz des Raspberry Pi-Minicomputers in Kombination mit kostengünstigen Sensoren. Die Erfassung quantitativer Größen wird mit Hilfe einer eigens für die Lehre erstellten Bedienoberfläche ermöglicht